Montageanlagen

Unser Know-how liegt in Montage- und Produktionssystemen sowie Mess- und Prüfsystemen. Dabei gewährleisten wir eine zuverlässige Qualitätssicherung, Prozesssicherheit und Rückverfolgbarkeit, vom einzelnen Handarbeitsplatz bis hin zu komplexen Anlagen.

Dies in der Automobilindustrie unumgänglich und in unserem Automatisierungsverständnis seit Jahrzehnten selbstverständlich. Darüber hinaus werden die Anforderungen der logistischen Datenerfassung und Aufzeichnung sowie Just-In-Sequence und rüstfreien Produktion erfüllt. Standardisierte Module tragen zur Kostenreduktion und geringeren Projektdurchlaufzeiten bei. Zusammen mit verschiedenen Stationsverkettungen, wie Transfersystemen, Rundtaktern oder Robotern, entstehen flexible und individuelle Gesamtlösungen für unsere Kunden.

SPEZIFIKATIONEN

Prozesse

  • Vormontage und Montage
    • Pressen
    • Schrauben
    • Messen
  • Laserschweißen
  • Ultraschall Prüfen
  • Dynamisches Messen des Verdrehflankenspiels
  • Laser- und Nadelgravieren

Eckdaten

  • 60 Sekunden Taktzeit
  • 5 direkte Mitarbeiter
  • 3 unterschiedliche Bautypen mit verschiedenen Übersetzungen
  • Aufzeichnen und sichern aller Prozessdaten

DETAILBESCHREIBUNG

Alle erforderlichen Montageprozesse werden sowohl auf das Produkt als auch auf die Montagekonzepte angepasst. Höchsten Augenmerk wird dabei auf Ergonomie und Prozesssicherheit gelegt. Dazu werden bei Bedarf Display und „Pick to Light“ Systeme aufgebaut, um den Mitarbeiter an der Station bei seinen Aufgaben zu unterstützen.

Dürfen wir Sie zu diesem Produkt beraten?

Erfahren Sie mehr über die hochinnovative Technologie und über unsere Assembly Lines. Gerne laden wir Sie zu einem persönlichen Gespräch ein.

Ansprechperson kontaktieren

Diese Seiten könnten Sie auch interessieren:

Laserschweißzellen
Gesamtlösungen rund um das Laserschweißen

Backlash Tester

Mess- und Prüfanlagen
Zuverlässigkeit durch laufende Qualitätssicherung

End of Line Tester
Erkennen von Ausfalls- und Fehlerursachen

Verdrehflankenspiel-Messmaschinen
Überprüfung durch die Verdrehflankenspielmessung